Die Überdachung des Grillplatzes war zweifellos schonmal viel wert. Allerdings kann auch ein kalter Wind sehr unangenehm sein. Also musste ein Windschutz her.

Da haben wir dann gleich „Nägel mit Köpfen“ gemacht und neben Außenwänden auch gleich Innenwände und Decke eingezogen.

Trapezbleche für die Außenwand

Innenwände und Vorbereitung für die Holzdecke

Während Antje die Wände streicht …………..

…......gucken (fast) alle nur zu

Nein, natürlich wurde gearbeitet

Und zum Abschluss gleich Probe gesessen